Am Samstag, den 12. Oktober 19, fand die Gründungsfeier unserer Kinderfeuerwehr, den “Löschdrachen”, statt. 13 neue Vereinsmitglieder treten somit offiziell in die Freiwillige Feuerwehr Edeldorf ein.

„13 Mädchen und Buben zwischen fünf und elf Jahren sind bereit, bei der Kinderfeuerwehr mitzumachen“, sagte Kommandant Michael Schiller bei der Gründung im Florianstüberl in Wilchenreuth. Die Kinder selbst einigten sich auf ihren Gruppennamen „Löschdrachen“ und der Theisseiler

Fabio Meissner erstellte ihnen ein eigenes Logo. Dies ist ein grüner Drachen mit Feuerwehremblem auf dem Flügel. Der Kommandant präsentierte das Logo im Florianstüberl der Öffentlichkeit und den vor Freude strahlenden Kindern.

Begeisterungsrufe waren gar zu hören, als die Kinder erfuhren, dass sie Feuerwehrhelme bekommen. Der Kommandant fragte sie: „Warum möchtest du zur Feuerwehr?“ „Weil ich wissen will, was die Feuerwehr macht“, sagt einer. Und mehrere sagen: „Weil´s Spaß macht.“ Oder: „Weil ich Feuerwehrautos mag.“

Betreut werden die 13 Kinder von Kommandanten Schiller, Vorsitzendem Stefan Kett und Erzieherin Theresa Koch. Vor der offiziellen Gründung haben die Kinder schon an der Kübelspritze geübt. Zudem haben sie die Geräte der Wehr und die Uniformen der erwachsenen Feuerwehrmänner kennengelernt.

Bei der Präsentation im Florianstüberl freute sich auch Bürgermeisterin Marianne Rauh über den jungen Feuerwehr-Zuwachs und überreichte eine Spende. Die „Löschdrachen“ sind neben den Letzauer „Feuerwehr-Wichteln“ die zweite Kinderfeuerwehr in der Gemeinde Theisseil.  

Kreisbrandrat Marco Saller bringt in seinem Grußwort die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Kinder auf spielerische Art und Weise sich den Themen Brandschutz und Erste-Hilfe-Leistung nähern und mit 12 Jahren zur Jugendfeuerwehr wechseln.

Vorstandsvorsitzender Stefan Kett lud die Kinder zum Gruppenfoto am Feuerwehrauto ein, worauf viele Kinder gleich zum Feuerwehrauto stürmten. Für die Eltern standen Kaffee und Kuchen bereit.